Haarentfernung mit Zuckerpaste

Das EpilaDerm®-System

Das EpilaDerm®-System

Erster Behandlungszyklus mit dem EpilaDerm®-Haarentfernungssystem:
Regelmäßige EpilaDerm Behandlungen über einen Zeitraum von 12 bis 24 Monaten sind von entscheidender Bedeutung, um alle Haare in Ihrer Wachstumsphase binnen der 1 bis 2 Jahre im Haarwachstumszyklus zu behandeln.

Erfahrungsgemäß sind 12-18 Behandlungen alle 2 bis 4 Wochen für Gesicht und alle 4 bis 6 Wochen für Körperregionen für eine professionelle Haarwuchsreduktion mit dauerhafterem Effekt erforderlich.

Nach jeder Behandlung ist eine Aufhellung der Haare, eine Verzögerung des Haarnachwuchses, dünnere und optimaler weise auch zunehmend weniger Haare zu erwarten. Auch wird das Schmerzempfinden bei der Epilation in der Regel spürbar reduziert.

Die Anzahl der erforderlichen Behandlungen hängt vom persönlichen Empfinden eines jeden Einzelnen ab, ob verbleibende Haare als akzeptabel empfunden werden oder nicht.

Nachbehandlungen zum Erhalt des Ergebnisses:
Nachbehandlungen mit deutlich längeren Behandlungsintervallen von 8 Wochen bis hin zu 6 Monaten oder sogar länger, sind in der Regel erforderlich und hängen von der unterschiedlichen Genetik, vom persönlichen Empfinden und dem Hormonhaushalt des einzelnen Kunden ab.

Die EpilaDerm®-Zuckerpaste ist ein Naturprodukt zur Haarentfernung bestehend aus Zucker und Wasser und wird ohne den Einsatz von Vliesstreifen verwendet.

Die EpilaDerm®-Zuckerpaste kann zur Haarentfernung auf allen Körperregionen, inklusive Intimbereich, bei Frau und Mann angewandt werden.

Vorteile

Vorteile

Die Zuckerpaste findet ihre Anwendung bei Körpertemperatur;
sie brennt somit nicht auf der Haut, reduziert die Rötung und die Durchblutung der Hautoberfläche und ist auch in vielen Fällen für Problemhaut geeignet.

Die Zuckerpaste klebt nur am Haar und nicht auf den gesunden Hautzellen;
Dies führt sowohl zu einer sanfteren Haarentfernung mit weniger Schmerzempfinden als auch, durch das dabei entstehende leichte Peeling der Hautoberfläche, zu einer Verbesserung des Hautzustands und das Hautbilds. Diese Eigenschaft bedeutet auch, dass die Paste mehrfach über der gleichen Hautpartie verwendet werden kann!

Die Zuckerpaste bricht weniger Haare ab;
Die Paste sinkt wegen ihrer weichen Konsistenz und durch das Auftragen auf die Haut gegen die Haarwuchsrichtung ein wenig in die Haarfollikelöffnung ein und erfasst das Haar weiter unten. Dies ermöglicht das Abziehen der Paste in der Haarwuchsrichtung und bedeutet eine effektive Epilation der Haare mit Wurzelkontakt ohne Abbrechen des einzelnen Haares in dem Haarfollikel!

Die Zuckerpaste führt zu weniger eingewachsenen Haaren;
Da in Haarwuchsrichtung epiliert wird, liegen die wenigen Haare, welche abbrechen, in der Wuchsrichtung im Follikel. Dies hat den Vorteil, dass die Haare eher gerade aus dem Follikel herauswachsen und weniger dazu tendieren, in die Follikelwand hineinzuwachsen.

Die Zuckerpaste kann auch sehr kurze Haare entfernen;
Wie oben gezeigt sinkt die Zuckerpaste tiefer in die Haarfollikelöffnung ein und erlaubt eine effektive Epilation von sehr kurzen Haaren bereits ab 1 bis 2 mm.

Die Zuckerpaste ist wasserlöslich;
und kann deshalb problemlos mit Wasser oder einem feuchten Tuch von der Haut abgewaschen werden und erleichtert die Reinigung von Kleidung und Material.

Methoden

Methoden

Nachteile
der Haarentfernung gegen die Haarwuchsrichtung

Mehrere Haare brechen ab!

Andere Materialien werden in der Regel mit der Haarwuchsrichtung aufgetragen und sinken oft nur oberflächlich, wenn überhaupt, in die Haarfollikelöffnung ein.

Es wird entgegen der natürlichen Haarwuchsrichtung epiliert und die Haare können leichter abbrechen.


Sehr kurze Haare können nicht entfernt werden!

Andere Materialien werden in der Regel mit der Haarwuchsrichtung aufgetragen und können oft bei kurzen Haaren nicht in die Haarfollikelöffnung tief genug einsinken.

Das kurze Haar kann somit nicht entfernt werden.

Vorteile
der Haarentfernung mit EpilaDerm® Zuckerpaste

Weniger Haare brechen ab!

Die Paste wird entgegen der natürlichen Haarwuchsrichtung aufgetragen und sinkt wegen der weichen Konstistenz in die Haarfollikelöffnung tiefer ein und erfasst das Haar damit weiter unten.

Die Paste entfernt das Haar in seiner natürlichen Wuchsrichtung ohne abzubrechen.

Auch sehr kurze Haare können entfernt werden

Die Paste wird entgegen der natürlichen Haarwuchsrichtung aufgetragen und sinkt wegen der weichen Konsistenz in die Haarfollikelöffnung tiefer ein und erfasst das Haar weiter unten.

Die Paste kann kurze Haare von 1 bis 2 mm entfernen.